Benefiz-Turnier zugunsten der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder

Noch

Das Marshal-Turnier 24. Juni 2017 10.30 Uhr

plakat-marshal-turnier-2017

Chapman Vierer (Nicht vorgabewirksam)

Startgeld: 35,-€ Mitglieder  | 48,-€ Gäste  (inkl. Halfwayverpflegung, Grillbüfett,

Abendveranstaltung mit DJ 

Das wird ein Spiel mit Spaß und vielen Überraschungen!!! 

Seit 2013 sind wir die Marshals des Golfclubs Gut Grambek. Wir können jeden Tag Golf spielen, wenn wir wollen. Wir sind eigentlich gesund und es geht uns relativ gut. Das hat uns dazu bewogen, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Es sollte ein Benefizturnier sein, das ausschließlich zugunsten von Kindern gespielt wird. 

Der Verein „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ wurde im März 1986 unter dem Vorsitz von Frau Edith Carstensen gegründet, um in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Lübeck bei der Versorgung krebskranker Kinder unterstützend tätig zu werden.

Die Ziele des Vereines sind satzungsgemäß:

  • die Verbesserung der psychosozialen und medizinischen Situation krebskranker Kinder und ihrer Familien in Lübeck
  • der Ankauf von zusätzlichen Geräten für die Behandlung krebskranker Kinder in Lübeck
  • die Unterstützung patientenbezogener Forschungsvorhaben im Bereich der pädiatrischen Onkologie

Ihre Marshals des GC Gut Grambek

Als erstes sind wir Mitglieder im Golfclub Gut Grambek, spielen Golf und engagieren uns ehrenamtlich als Golfmarshals.
Unser Erkennungszeichen ist meist ein sich von den anderen deutlich abhebendes Golfkart mit einem Hinweisschild, dass es sich um den Marshal handelt.
Ingo Bernien
Ingo Bernien
Marshal

Ich habe drei gesunde Kinder und fünf Enkelkinder ,darauf bin ich stolz. Gleichzeitig aber traurig zu wissen, dass es viele Krebeskranke Kinder gibt. Ich werde meine Freizeit und meine Kraft dafür einsetzen, das Leid dieser Kinder ein wenig zu lindern.

Jens-Uwe Marquardt
Jens-Uwe Marquardt
Marshal

Es ist beruhigend zu wissen, dass jeder Euro dort ankommt, wo er Leid lindern und Kindern und ihren Familien einen Hoffnungsschimmer und eine Perspektive geben kann. Diesem Projekt kann man uneingeschränkt vertrauen.

näher vorgestellt

Scroll to top